"Abendspiel, Flutlicht, volles Haus"

"Abendspiel, Flutlicht, volles Haus", so prägnant fasste der Cheftrainer den Rahmen zusammen, in den seine Mannschaft beim Anpfiff um 20.30 Uhr eintauchen dürfte. Eine Vorstellung, die der 50-Jährige mit glänzenden Augen noch weiter ausführte: "Es ist eine ganz spezielle Atmosphäre, auf die wir uns riesig freuen. Es ist ein Erlebnis, sowohl als Spieler dort aufzulaufen, als auch dort als Trainer neben der Bank zu stehen."

Duell zweier Auftaktsieger

Zudem erinnerte Schuster daran, dass die Lilien die beiden letzten Partien am Millerntor erfolgreich gestalten konnten und gab seiner Hoffnung Ausdruck, am Freitag "an die Leistungen und speziell die Ergebnisse der vergangenen beiden Spielen auf St. Pauli anzuknüpfen."

"Anknüpfen" möchte der gebürtige Chemnitzer mit seiner Mannschaft auch an die Darbietung der Auftaktpartie gegen den SC Paderborn, bei der seine Mannschaft "verdientermaßen" drei Punkte auf die Habenseite ziehen konnte. Ebenfalls mit einem Sieg über einen Aufsteiger startete der FC St. Pauli in die neue Runde - die "Kiezkicker" siegten in Magdeburg mit 2:1.

Schuster erwartet ein "sehr intensives Spiel"

"Sie haben eine sehr gute Leistung gezeigt", erklärte Schuster mit Blick auf die Auftaktvorstellung des kommenden Kontrahenten, der am Freitag "alles daran setzen wird", um den SV 98 vor heimischen Publikum zu besiegen.

In der kurzen Trainingswoche geht es für Schuster nun neben der "Regeneration" auch darum, seine Elf bestmöglich auf das "sehr intensive Spiel" in der Hansestadt vorzubereiten. Rein personell kann der Cheftrainer dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen. Einzig Felix Platte (Bänderverletzung) wird mit Sicherheit fehlen, hinter Joevin Jones (Kniebeschwerden), der im Januar mit einem Treffer auf St. Pauli debütierte, steht noch ein kleines Fragezeichen. "Definitiv im Kader stehen" wird hingegen Marcel Heller, der nach seiner abgesessenen Sperre laut Schusters Aussagen "auf einen Einsatz brennt."

Begleitet werden die Lilien auf der ersten Auswärtsfahrt bislang von 1650 Fans, die sich bereits mit Tickets eingedeckt haben. Für den Stehplatzbereich wird es vor Ort eine Tageskasse geben.

Diesen Artikel Kommentieren

botMessage_toctoc_comments_910
Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:20 Uhr

Artikel Suche

city-map Darmstadt-Dieburg

- Gesponsert -

Deine Firma jetzt kostenlos eintragen!
city-map Darmstadt Dieburg