Wissenschaft Artikel

Start-up-Neuigkeiten aus der h_da

07.09.2018 12:12:55

Drei Gründer-Projekte der Hochschule Darmstadt (h_da) beteiligen sich am gerade laufenden Wettbewerb "Hessen Ideen". Noch bis zum 18. September kann via Online-Voting auf hessen-ideen.de für die persönlichen Favoriten abgestimmt werden - Vom 11. September bis zum 15. September veranstaltet das Career Center der h_da die Start-up-Summer School an der Hochschule in Kooperation mit dem Gründungszentrum Highest der TU Darmstadt und den Wirtschaftspaten e.V.Online-Voting zum Gründerwettbewerb "Hessen Ideen" - Drei h_da-Projekte im Rennen Zum dritten Mal läuft in diesem Jahr der "Hessen Ideen-Wettbewerb", in dem die besten Gründungsideen aller hessischen Hochschulen gegeneinander antreten.

Bis zum 18. September kann in einem öffentlichen Online-Voting auf hessen-ideen.de abgestimmt werden. Drei Projekte der Hochschule Darmstadt sind im Rennen. "Aerodynamic Intelligence" entstand am Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik. Der virtuelle Windkanal soll es künftig auch Mittelständlern und Privatpersonen ermöglichen, die aerodynamischen Eigenschaften eines Fahrzeugs zu erproben. Bislang war dies aufgrund der hohen Kosten oft nur größeren Unternehmen möglich, die digitale Variante macht die Technik nun breiter zugänglich. Aktuell (Stand: Freitag, 7. September, 11.30 Uhr) zählt "Aerodynamic Intelligence" zu den Online-Voting-Favoriten. Das Projekt "Interaktiver Spaziergang" ist am Fachbereich Media entstanden. Am Beispiel einer interaktiven Stadtteilführung durch das Frankfurter Gutleutviertel hat das h_da-Team ein innovatives Format zur interaktiven Präsentation von Städten, Stadtteilen und Bezirken entwickelt, das sich für neue Formen des Stadtmarketings eignen könnte.

"Syncit" aus dem Fachbereich Informatik der h_da ermöglicht den Online-Konsum von Medien als simultanes Gemeinschaftserlebnis. Die Anwendung erlaubt es, verschiedene mediale Inhalte aus dem Internet synchron an mehrere Personen wiederzugeben. Noch bis Dienstag, 18. September, kann online abgestimmt werden aufwww.hessen-ideen.de/wettbewerb/ideen/ideen-2018 . Das Votum der Öffentlichkeit geht gemeinsam mit dem Urteil einer Gutachterrunde in die Gesamtwertung ein. Die zehn besten Gründungsideen starten dann ab dem 15. November in die Finalrunde. Schirmherr des Wettbewerbs ist Wissenschaftsminister Boris Rhein. Start-up-Summer School an der h_da Vom 11. September bis zum 15. September veranstaltet das Career Center der h_da die Start-up-Summer School an der Hochschule in Kooperation mit dem Gründungszentrum Highest der TU Darmstadt und den Wirtschaftspaten e.V. Die Veranstaltung unterstützt Gründungsinteressierte, Studierende und Hochschulabsolventen sowie beruflich bereits Selbständige bei der Ausarbeitung eines Geschäftskonzeptes. An vier Vormittagen informieren Experten und Expertinnen über die verschiedenen Aspekte der Gründung, jeweils nachmittags setzen die Teilnehmenden das Gelernte in Kleingruppen und unter fachlicher Betreuung um. Am Abschlusstag präsentieren sie ihre Ausarbeitungen vor einer Jury. An den Summer School-Abenden berichten Gründer und Experten aus der Praxis (Start jeweils um 18 Uhr). Unter ihnen: Harald Gerhard, Erfinder eines "Blinkerhandschuhs" für Fahrradfahrer, der seine Geschäftsidee 2017 in der Vox-Fernsehsendung "Die Höhle der Löwen" präsentierte und von seinen Erfahrungen erzählt. Er ist am Donnerstag, 13. September, um 18 Uhr zu Gast. "Wie würden Sie entscheiden? Unternehmerisch handeln in der Gründung und im Geschäftsalltag" nennt Andreas Schwöbel seinen Vortrag am Dienstag, 11. September, 18 Uhr. Der h_da-Absolvent und Gründer eines Ingenieurbüros interagiert mit seinem Publikum, indem er Situationen aus dem Unternehmensalltag schildert und die Teilnehmenden Lösungen erarbeiten lässt. Die Teilnahme an der Start-up-Summer School kostet 65 Euro. Die Abendvorträge (18 Uhr) richten sich auch an die interessierte Öffentlichkeit und kosten keinen Eintritt. Anmeldungen sind erwünscht. Die Start-up-Summer School findet statt in der Schöfferstraße 10, Gebäude D 19, Raum 3.01. Weitere Informationen, das ausführliche Programm sowie Anmeldung unter www.h-da.de. Artikel auf der H_DA Seite lesen

botMessage_toctoc_comments_910

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 05:05 Uhr

Artikel Suche